EiG 74 Steppensommer

22.07.18, 20:24:34 von entspanntimgarten
- Dürre im "Steppensommer" 2018 und phänologischer Kalender
- Garten Juli 2018: Gießen, Hacken, Mulchen ...
- Ernte Juli 2018 - Gartenarbeit Juli/August
- Tomatenanbau Erfahrungsbericht- alte Sorten: Honigsüßer Erlöser, Smaragdapfel, Olirose, Charbonne, Herz von Bosnien, Schlesische Himbeere, Kleeblatt von Togo (Trefle du Togo)
- Tomatensamen fermentieren

Download MP3 (31,8 MB)

Alle Kommentare RSS

  1. Susanne sagt:
    Liebe Urlike,

    es tut mir herzlich leid, dass Du Deine gärtnerischen Bemühungen heuer fast verdorren sehen musst.

    Auch hier in Tulln (www.tulln.at) ist der Sommer etwas problematisch: Starkregen, die alles unter enormen Wassermengen begraben - und weisse Fliegen auf allen Pflanzen, die zur Kohlfamilie gehören (nichtmal Kohlrabi konnte ich verwenden).

    Hoffentlich lässt Petrus bald ausreichend Nass aufs Rheinland nieder.

    Ich freue mich jedesmal, wenn der Podcatcher einen "Ulli-Podcast" zeigt!!!

    Deine Juni/Juli-Bilder sind meinem Garten sehr ähnlich (traditionell gärtnernde Nachbarn haben meinen Garten schon als unordentlich beurteilt - aber wir Wissende erkennen darin naturnahes Gärtnern - gelle?). Ich habe beschlossen im nächsten Jahr um die "Natur im Garten"-Plakette zu applizieren (https://www.naturimgarten.at), dann darf meine "Wildnis" offiziell so sein wie sie ist:-)).

    Liebe Grüße aus Wien/Tulln!
    Susanne
  2. Ulrike sagt:
    Liebe Susanne, vielen Dank für den netten Kommentar! Für etwas Regen wären meine „Naturbeete“ inzwischen sehr dankbar...täglich Gießen ist angesagt!
    Liebe Grüße aus dem staubtrocken Brühl im Rheinland
    Ulrike

Dein Kommentar

Du bist nicht eingeloggt. Wenn du dich anmeldest, musst du in Zukunft Name und E-Mail Adresse nicht mehr eingeben.